Baugemeinschaft Berlin

Häufige Fragen

dd

Baugruppen haben den Ruf, langwierige Diskussionen der Mitglieder mit sich zu bringen. Ist dieser begründet?

Der Ruf basisdemokratischer langwieriger Debatten stammt aus den Pionierzeiten der Gemeinschaftswohnprojekte. Er ist das besondere Kennzeichen freier, d.h. nicht oder nicht professionell betreuter Baugruppen und nicht mehr in dem Maße begründet wie noch vor einigen Jahren. Je besser ein Baugruppenprojekt vorbereitet und gesteuert wird, desto geringer ist der Abstimmungsbedarf zwischen den Bauherren.

top

Mitgliedschaft in einer Baugruppe oder Kauf einer Wohnung vom Bauträger – was ist für mich besser?

Ob Baugruppe oder Bauträger – die Antwort auf diese Frage hängt ab von den eigenen Zielen und Vorstellungen. Für beide Alternativen gilt: schauen Sie sich Ihren Partner und seine Leistungsfähigkeit genau an!

Grob vereinfacht gesagt: Der Kauf einer Wohnung vom Bauträger ist einfach, relativ teuer und erfordert geringe Mitwirkung des zukünftigen Bewohners. Dafür bestehen nur wenige Möglichkeiten zur Gestaltung der eigenen Wohnung. Kurzum: die richtige Wahl für jemanden, der eine weitgehend standardisierte Wohnung zum festen Preis und Termin mit geringst möglichem Aufwand möchte.

Der Eintritt in eine Gemeinschaft von Bauherren erfordert von Ihnen ein gewisses Maß an Mitwirkung und Bereitschaft zum kalkulierten Risiko, bietet dafür aber diverse Vorteile gegenüber dem Kauf vom Bauträger: erhebliche Preisvorteile, die Möglichkeit zur Gestaltung der eigenen Wohnung und eine gute Nachbarschaft.

Mehr zum Vergleich der Alternativen finden sie hier.

top

Wo finde ich Projekte für Baugruppen?

Den besten Überblick  über gebaute, geplante oder Mitglieder suchende Projekte in Berlin bietet das Portal www.wohnportal-berlin.de

top

Wo finde ich Projektsteuerer und -betreuer für Baugruppen?

Auf dem Portal www.wohnportal-berlin.de findet sich eine Liste für Projektsteuerer und –betreuer. Die Szene ist überschaubar. Ein Vergleich der Arbeitsschwerpunkte hilft, den richtigen Partner für ein jeweiliges Projekt zu finden.

top

Wo finde ich Architekten für Baugruppen?

Auf dem Portal www.wohnportal-berlin.de findet sich eine Liste für Baugruppenarchitekten. Außerdem sind die Pioniere der Berliner Baugruppenszene in dem „Netzwerk Berliner Baugruppen Architekten (NBBA) organisiert (www.baugruppen-architekten-berlin.de). Grundsätzlich gilt: Eine wichtige Anforderung für Architekten, die Projekte für selbstgenutztes Wohneigentum planen, ist die Bereitschaft und organisatorische Fähigkeit, die vielfältigen Ansprüche der unterschiedlichen Bewohner in der Planung zufrieden stellend umzusetzen.

top

Wo finde ich Grundstücke für Baugruppen

Die erfolgreiche Suche geeigneter Grundstücke ist die wohl schwierigste Aufgabe bei der Entwicklung von Baugruppenprojekte. Die Schwierigkeit besteht darin, Grundstücke nicht nur zu finden, sondern auch zügig zu bewerten und deren Eignung zu prüfen. Hier liegt der Teufel im Detail. Typische Anlaufstelle für den ersten Schritt – das Finden von Grundstücken – sind das Baulückenmanagement des Landes Berlin (www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/baulueckenmanagement/), der Liegenschaftsfonds des Landes Berlin  (www.liegenschaftsfonds-berlin.de) und die Netzwerkagentur für generationenübergreifendes Wohnen ... (http://www.netzwerk-generationen.de)

top

Wo finde ich Informationen zu Baugruppen im Allgemeinen?

Hintergrundinformationen finden sich

top

Wer berät mich in Einzelfragen?

Ihre weiterführenden Fragen können Sie gerne hier an uns richten. Wir beantworten diese gerne und kostenfrei.

Auch die Netzwerkagentur für generationenübergreifendes Wohnen ... (http://www.netzwerk-generationen.de) bietet eine kostenlose Erstberatung